Bose SoundLink around-ear kabellose Kopfhörer II schwarz

 

 

Hallo und Happy Welcome auf dem etwas anderen Tester Blog für Audiogeräte im Netz, toll dass Du trotz der Vielzahl an anderen Seiten im Netz hier bei mir gelandet bist. Kopfhörer gibt es wie Sand am Meer, den EINEN richtigen zu finden hingegen ist in etwa so, wie wenn man es mal eilig hat und noch einkaufen muss eine Kasse ohne lange Menschenschlange zu finden. Garnicht so einfach. Ich hoffe, ich kann Dir mit meinem Blogbeitrag etwas weiterhelfen!?

Viel Spaß bei meinem Erfahrungsbericht zum Bose SoundLink around-ear kabellose Kopfhörer II

Wer den Kopfhörer austesten / kaufen möchte würde mir einen Riesengefallen tun und mich für die Zukunft aktiv unterstützen, hierfür den von Amazon zur Verfügung gestellten Link (unten) zum Kauf zu benutzen. Es entstehen hierfür für Dich keine zusätzlichen Kosten und Du hilfst mir dabei irgendwann einmal in ferner Zukunft zumindest die Server- und Unterhaltungskosten für den Blog mit zu finanzieren. Vielen Dank! Nun aber los… und Rock on!

 

Sehr Tricky – Dynamischer Klang trifft auf leichte Bauweise mit hervorragendem Tragekomfort

 

Ich rolle mit das Feld mal von hinten auf, damit die “Lesefaulen” unter uns – kein “Augen-Tourette-Syndrom” erleiden müssen.
Der Bose SoundLink around-ear kabellose Kopfhörer II bietet das was ich persönlich das “Rundum Sorglos Paket” nenne. Er bietet neben den meist gewohnten klassischen Bose Klang – “Neutral, dynamisch und dennoch immer sehr präsent”, einen exzellenten Tragekomfort (auch für größere Köpfe) sowie ein klasse Pairingverhalten sowohl über Smartphone (Android) oder via Bluetooth Adapter am PC.
Klang ist natürlich subjektiv, daran ändert auch ein Markenname nicht das geringste aber für mich gibt es hier Nichts, was ich beim Anhören von Rock, Hardrock, Jazz oder Pop vermissen würde.

Verbindung/Pairing:

Bose SoundLink around-ear kabellose Kopfhörer II schwarz


Dafür, dass der Bluetooth Standard schon vor 5-6 Jahren bereits mehrfach für Tot erklärt wurde, meldete er sich im Jahre 2015 erneut in Form eines durchaus kompatiblen und recht anspruchsvollen Gadget für Version 3.0 zurück.
Die hier von Bose entwickelten KH gaben und geben noch immer Anlass zur Hoffnung, dass dies auch noch für viele Jahre so bleiben wird! Das Pairing erfolgt nach Erstinbetriebnahme gleich nach dem einschalten des Kopfhörers. Der Pairingbetrieb startet sofort nach dem EInschalten des AE2 an und man braucht lediglich noch über das Smartphone oder das gewünschte Abspielendgerät den Kopfhörer auswählen und kann sogleich, da er vorgeladen angeliefert wird mit dem „Hörtest“ beginnen. Hier sei noch erwähnt, dass über den Kopfhörer auch mehrere Geräte ein- bzw. abgespeichert werden können – wer’s braucht!? Zu empfehlen ist hier die Bose Connect App. Verbindungsabbrüche gab es bisher nicht einen einzigen. Maximale Reichweite sind die üblichen +/- 10 Meter.

Optik/Haptik:
Auffallend ist beim auspacken der Kopfhörer das enorm geringe Gewicht. Sie wiegen fast nichts und der Blick auf die Briefwaage verrät, dass es auch „fast“ so ist, lediglich ca. 200 Gramm hat das vom Styling her, eher puristisch und sehr Kunststofflastig konzipierte Headset zu bieten. Die Qualität erscheint trotz des massiven Plastikeinsatzes sehr variabel, gut und robust. Der Schwarz-grau-blauton auf dem Kunststoffgehäuse ist ebenfalls sehr schön gewählt. Insgesamt ein sehr guter erster Eindruck, Die sehr üppigen aus Proteinleder bestehenden Lauschern bieten mit den Maßen von ca. 6,5 cm x 4.5 cm bieten ausreichend Platz und die Ohren fangen hierin auch nicht sonderlich schnell an zu schwitzen – selbst wenn es mal “heisser” hergeht. Bei meiner Murmel passen sie sehr gut drüber, und geben vom Tragegefühl einen exzellenten Over Ear Kopfhörer ab. Somit wären wir beim Tragekomfort des kleinen KH angelangt. Dadurch,dass man sich die Mühe machte am Kopfbügel/Kopfband ebenfalls eine dünne Polsterung aufzutragen kann (M)ann auch bei „oben ohne“ Frisuren rvon einem angenehmen Traggefühl ausgehen. Auch dies ist ein Garant, gerade beim Dauerbetrieb, welcher ja von Bose auch immer kräftig beworben wird, dass auch nach mehreren Stunden richtiges „Wohlfühlen“ aufkommt oder man von einem sehr natürlichen Tragegefühl sprechen kann. Der Seitenandruck de Lauscher auf den Ohren ist absolut gut austariert. Nicht zu viel und dennoch ganz nah dran…! Hier haben meine Ohren eine echte Chance in den Lauscher „einzutauchen“ und der Druck sich auf den Kopf verteilt und nicht primär auf den Ohren selber lastet! Prima gelöst!

 

Bose SoundLink around-ear kabellose Kopfhörer II schwarz

Bedienung/Technik:
Die Kopfhörer werden wie bereits erwähnt innerhalb weniger Augenblicke beim Pairing mit dem Smartphone erkannt und können da sie durch den Hersteller vorgeladen wurden sogleich ausgetestet werden. Hier meldet eine stoische Frauenstimme die „Klarmeldung“. Getestet wurde der Kopfhörer bei mir zunächst mittels Zenfone Max (Androidgerät). Was mir hierbei sehr gut gefällt ist die Tatsache, dass sich die an der Unterkante befindlichen Regler für Lautstärke und Skipping auch beim Tragen kinderleicht benutzen lassen. Wer am Kopfhörer einen AUX Anschluss sucht, findet diesen auf dem linken Lauscher.

Klang(erlebnis):

Bose SoundLink around-ear kabellose Kopfhörer II schwarz im Soundcheck

 

Der Klang vom Smartphone auf die Kopfhörer ist meiner Meinung nach in Schulnoten in gut+ bis sehr gut einzustufen. Die Mitten und Höhen klingen meiner Meinung nach am Besten. Die Bässe sind je nach persönlicher Vorliebe ein Ärgernis wenn man nicht „High End“ einkauft (gerade OverEar’s…), diesen hier würde ich absolut zugestehen, in der Preisklasse absolut im obersten Drittel mitspielen zu dürfen. Ich habe ein paar ordentliche Rock- und Indiesongs auf dem Smartphone laufen lassen und bin sehr angetan. Fachleute sprechen hier gerne von Klangneutralität, wenn jemand etwas mit dem Begriff anfangen kann, diese Neutralität würde ich ebenfalls attestieren. Ich könnte aber auch sagen, dass die Musik genauso rüberkommt, wie sie vom Endgerät wiedergeben wird bzw. die Musikstücke/Tracks auch abgemischt wurden. Das macht den KH für mich zu einem KH der Studioaufnahmen und Livemusik gleichwertig gut wiedergibt. Ein Allround Kopfhörer quasi!

Die Ladezeit beträgt bei komplett entladenem Zustand der Kopfhörer ca. 3 Stunden. Im Dauerbetrieb halt der voll aufgeladene Akku ca. 15 Stunden. Schon eine kurze Ladung hilft dem KH wieder auf die Beine. 15-20 Minuten reichen wieder für die nächsten 2 Stunden – 2,5 Stunden.

Dadurch, dass die Kopfhörer bequem über den Ohren aufgesetzt werden sitzen sie bei normalen Aktivitäten wie Spaziergang, Hausarbeit, einfach Chillen etc. sehr stabil am Ohr und drücken diese nicht ein. Die Polsterung der Lauscher gefallen ohne Einschränkung ebenfalls sehr gut, da sie ein angenehmes Tragegefühl vermitteln. Dies gilt auch für Menschen mit „großem Kopfumfang“. Ich verspüre im Vergleich zu meinen Sony MDR-ZX330BT Kopfhörer auch nach vielen Stunden kein unangenehmes Andruckgefühl auf den Ohren, was mich bei den Sony’s schon mal dazu verleitet immer mal wieder kurz den Lauscher vom Ohr abzuheben.
Außengeräusche werden durch die komplett Ohrumschließende Bauweise des Kopfhörers sehr gut abgehalten und bieten einen Hauch von passivem Noise Cancelling.

 

Bose SoundLink around-ear kabellose Kopfhörer II schwarz

Zertifizierungen:

Bose SoundLink around-ear kabellose Kopfhörer II schwarz


Die üblichen teilweise freiwilligen Zertifizierungen von RoHS, FC etc. siucht man hier vergebens. Lediglich CE wurden dem Kopfhörer attestiert. Hergestellt wird der Kopfhörer im übrigen wie mittlerweile ca. 90 % aller Waren in China.

Fazit:
Sehr einfache aber klanglich absolut ansprechende Bluetoothkopfhörer welche mit TriPort- und Active EQ-Technologie, Bluetooth 3.0, die mit guter Akkuleistung und stabiler Verarbeitung, aufwarten können! Ich habe schon viele Kopfhörer in meiner Sammlung und teilweise war es echt eine Frechheit, was selbst bei teuren Markengeräten für ein „lascher“ Klang mitgeliefert wurde, das macht den Kopfhörer hier zu einer echten Klanggrante, wenn man unverfälschten Tönen lauschen mag. Für mich persönlich ist der Andruck auf den Ohren der „OverEar“ genial, was für mich das Tragen auf längere Zeit ohne Probleme möglich macht.

Klang Treiber: sehr gut geraten „Neutrale und dynamische Wiedergabe (auch bei leiser Abspielung)
Material: Leicht und Plastiklastig
Bluetooth : Stabil und sicher (App ist zu empfehlen)
Tragekomfort: auf Dauer absolut angenehm
Zubehör: sehr überschaubar
Meine persönliche Wertung :5 von 5 Sternen

Ich hoffe, ich konnte mit meiner Beschreibung die Entscheidung für den Kauf oder eben den Nichtkauf etwas vereinfachen!? WIe eingangs bereits erwähnt ist Klang immer rein subjektiver Natur – aber ich denke der SoundLink around-ear kabellose Kopfhörer II dürfte trotzdem ein Höchstmaß an Gefallen finden.

Wertung . Absolutes Daum rauf!!!

Bose SoundLink around-ear kabellose Kopfhörer II schwarz

 

Hier geht es zu den Bose SoundLink around-ear kabellose Kopfhörer II auf Amazon

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.