auna • Thunderstorm • Bluetooth 4.0-Lautsprecher • Box • MP3-fähiger USB-Port / SD-Slot • Line-Eingang zum Anschluss externer Audiogeräte • LED-Display • LED-Effektbeleuchtung • App-Steuerung • Fernbedienung • Akku-Betrieb • Tragegurt • schwarz

 

 Hallo und Willkommen zu meinem kleinen Testbericht zur Boombox mit dem Klangvollen Namen:

auna • Thunderstorm

 

Theoretisches Allroundtalent für den Außeneinsatz mit starken Abzügen in der B-Note

Thunderstorm • Bluetooth 4.0-Lautsprecher

Das Gerät wirkt erstmal solide und ordentlich. Bei einer Masse von ca.: 5 kg hat der Hersteller (gelabelt mit Auna, aber Erfahrungsgemäß bei diesem Anbieter Chinaware) offensichtlich an alles gedacht. Aufgrund der optisch gelungenen Verarbeitung, scheint das Gerät robust und insbesondere für den Außeneinsatz gemacht zu sein. Es stellt eine gelungene Kombination aus kräftigen Kunststoff und filigran gearbeiteten Metall dar.

Die Lieferung erfolgte in einer angemessen dimensionierten Kartonage, welche den Transport gut überstanden hat. Ich habe bei Verpackungen schon so einiges erlebt und gesehen, daher ist mir dieser Punkt immer wichtig. Eine vernünftige Verpackung sichert eine schadfreie Anlieferung ab, daher sollte dieser Punkt immer Erwähnung finden.

Zum Lieferumfang gehört zusätzlich ein Stromkabel, ein Kabel für den Anschluss an einem Zigarettenanzünder, eine Fernbedienung inkl. Batterie, ein Tragriemen und eine Gebrauchsanleitung. Die Gebrauchsanleitung ist auch in deutscher Sprache verfasst und sinnvoll bzw. verständlich aufgebaut.

Das Gerät verfügt neben Bluetooth über diverse Anschlussmöglichkeiten, so kann ein tragbares Massenspeichermedium wie ein MP-3 Player, ein USB Speichergerät oder eine SD Karte eingeschoben bzw. angeschlossen werden.

Weiterhin steht dem Nutzer die Möglichkeit zur Verfügung ein Mikrophon oder ein anderes Gerät anzuschließen. Zusätzlich bietet die Box die Funktion als Radio genutzt zu werden (es ist ein UKW-Radio verbaut). Als optisches Highlight sind über das gesamte Gerät LED verbaut, welche in unterschiedlichen Farbspektren leuchten. Es werden sämtliche Grundfarbtöne in ordentlich differenzierten Nuancen wiedergeben, so macht Musikhören natürlich Spaß.

Thunderstorm • Bluetooth 4.0-Lautsprecher

Gerade im Freien und bei Dunkelheit ein absoluter Hingucker. Diese Funktion kann natürlich über das Betriebsmenü ein- bzw. ausgestellt werden. Das Gerät kann Netzunabhängig, also ohne unmittelbaren Stromanschluss betrieben werden, dank der verbauten Akkus stellt dies kein Problem dar. Die Musikwiedergabe erfolgt in einer sehr ordentlichen Qualität. Aufgrund der 120 Watt ist zudem eine angemessene Lautstärke einstellbar die hat aber gerade bei Leistungen über der markanten 80 % Leistungsmarke den Nachteil, dass die Boombox zu “scheppern” beginnt, was bei einem solchen Boliden  natürlich  nicht sein darf, schon garnicht bei den stolzenPreis von über 200 Euro.

 

 

Daten zum Thunderstorm (laut Herstellerseite):

• Anschlüsse: 1 x USB-5V/1A-Port, 1 x SD-Speicherkarten-Slot, 1 x
3,5mm-Klinken-Line-Eingang, 1 x 6,3mm-Klinken-Mikrofon-Eingang, 1 x
6,3mm-Klinken-Instrumenten-Eingang
• Bluetooth-Version: 4.0
• Line-Eingang zum Anschluss externer Audiogeräte wie Mobiltelefon, MP3-Player und
Computer
• einstellbarer 2-Band Equalizer
• einstellbare LED-Farbe und Beleuchtungsintensität
• einstellbarer 5-Band Equalizer (App)
• Equalizer-Voreinstellungen: Pop, Klassik, Jazz, Rock, Normal
• 12 unterschiedliche LED-Lichteffekt-Voreinstellungen
• App-Music-Player zur Wiedergabe und Steuerung
• Strom-Fernbedienung: 1 x CR2025-Batterie (im Lieferumfang enthalten)
• Strom: DC 15V, 2.5A (Netzteil im Lieferumfang enthalten)
• 12W max.

 

Fazit: den tragbaren Lautsprecher kann aber muß man nicht zwangsläufig empfehlen.  Die Verarbeitung und die Anzahl an Abspielmöglichkeiten sind wirklich Klasse, aber Klanglich dürfte es geade bei lauter Beschallung ruhig ein bisschen mehr an Treiberqualität sein.

★★★★★ Optik/Verarbeitung
★★★★★ Kompatibilität
★★☆        Klang

 

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.