beyerdynamic DT 990 PRO Over-Ear-Studiokopfhörer

 

Hallo und Willkommen auf meinem Blog. Du bist bei Deiner Suche nach einem für Dich geeigneten Professionellen Kopfhörer fürs Monitoring, Youtube und Co. hier gelandet und hoffst auf ein klares und unabhängiges Statement. Das freut mich natürlich und deshalb will ich auch gar nicht lange herumreden und versuche diesen Beitrag einmal in etwas „für mich“ ungewohnter Manier kurz und doch so informativ wie möglich zu halten.

Bei Studiokopfhörern hört der Spaß auf…

 

zumindest wenn man so einigen Testberichten im Web glauben schenken darf. Da tummelt sich von „selbsternannten“ Gehörgurus bis hin zu diplomierten Tontechnikermeistern viel „Fachpublikum“ und sinniert darüber wie gut oder schlecht der beyerdynamic DT 990 PRO  im Vergleich zu anderen Studiokopfhörern abschneidet. Da für mich der Spaß entgegen manch anderem erst so richtig anfängt, rolle ich das Feld mal unkonventionell von hinten nach vorne auf:

Mein Fazit:

Der DT 990 PRO  macht vermutlich genau das, was Du auch von einem Studiokopfhörer erwartet! Er bildet sowohl beim Mischen von Musik, als auch beim eigentlichen Monitoring genau das ab, was Du haben möchtest. Detailreichtum und Brillanz in ähnlicher Form ist mir (zumindest bei den bezahlbaren Kopfhörern) noch nicht untergekommen. Wer sich einmal die Mühe machen möchte und den DT 990 PRO mit einem offenen Kopfhörer seiner Wahl in dieser Preisklasse zu vergleichen wird schnell feststellen, dass er hier immer noch einen „Ticken“ mehr heraushört. Für den Fall, dass man nun annimmt, ich stehe bei beyerdynamic auf der Gehaltsliste, muss ich „leider“ verneinen. Ich nutze den Kopfhörer nun seit  einigen Monaten und würde diesen immer wieder wählen! Das sollte als klares Statement reichen denke ich!

Der Klang:

Der DT 990 PRO bilet eine recht große/fette Bühne! Man hat hier eine für meine Begriffe absolut klare und dezidierte Wiedergabe. Die Bässe kommen recht weich (speziell im oberen Bereich), die Mitten klingen straff und so kommt es bei mir auch des Öfteren vor, dass ich beim anhören meiner Lieblingsmusik ein freudiges zucken in den Mundwinkeln entwickle. (Mein erster Gedanke war damals, ich hätte eine spastische Störung), aber nein die 250 OHM Kopfhörer hatten definitiv hieran ihren Anteil. Die Höhen sind absolut klar und ich frage mich inwieweit dies noch zu Toppen sein könnte!? Ehrlich, mir fällt dazu nichts ein!

Der Tragekomfort:

Wer viel und oft an seinen Onlineprojekten wie Youtube, Blog, Sounding, Gaming etc. herumwerkelt wird wissen, wie wichtig es ist, dass ein Kopfhörer ordentlich/optimal sitzt. Der DT 990 PRO sitzt sehr angenehm und luftig auf den Ohren. Der Seitenandruck ist wirklich nur so leicht ausgelegt, als das der Kopfhörer auch seine Position hält. Stellt man sich mit einem Föhn dahinter, würde der heraus geblasene Wind vermutlich null Widerstand verspüren. Das Veloursmaterial ist sehr angenehm und auch eine willkommene Abwechslung zu den Proteinlederbezügen, welche am Markt mittlerweile die Oberhand gewonnen haben. Hier ist Schwitzen wie bei offenen Kopfhörer üblich absolute Fehlanzeige. Der Kopfbügel liegt sehr bequem von oben auf und vermittelt auch nach vielen Stunden ein ganz natürliches Tragegefühl. Baseballkappe oder Brille sind für den Studiokopfhörer kein Problem und das will bei meinem sehr ordentlichen Kopfumfang schon etwas heißen.

Optik/Haptik/Technik:

So einmal tief Luft geholt und los geht es…! Der DT 990 PRO ist irre flexibel. Die Kopfhörer lassen sich aufgrund der flexiblen Bänder wie eine Brezel formen. Der Innenraumdurchmesser beträgt ca. 5 cm. Hier ist also genug Raum vorhanden um auch den „größten“ anatomischen Lauschangriffen zu widerstehen! Die verbauten Treiber sind mittels dickem Stoffbezug versehen worden. Bei Billigen Kopfhörern hat man öfter das mehr oder mindere Vergnügen die Treiber durch den Bezug Auge in Auge begrüßen zu dürfen. Hier absolute Fehlanzeige! Der Kopfbügel samt Softbespannung ,welche bei Bedarf auch gewechselt werden kann, machen einen absolut erhabenen und qualitativ auch hochwertigen Eindruck. Die Lauschergabeln sind aus Alu gefertigt und sind somit leicht und robust zugleich! Das Lauschergehäuse in offener Bauweise ist aus Kunststoff gefertigt. Der Festverbaute Audiostecker findet sich linksseitig. Das Spiralkabel ist ausreichend lang um auch an den größten Mischpulten agieren zu können. Hier wäre lediglich noch eine Steigerung durch ein wechselbares Setting interessant gewesen. Hier könnte ein Kabelbruch vielleicht das vorzeitige Aus bedeuten und sollte deshalb auch erwähnt werden! Am Kabelende findet man vergoldete 3,5 mm Klinkenstecker und einen Adapter für  6,35 mm Slots.

Der Lieferumfang (was ist drin im Paket)

Hier geht es ganz schnell! Der Kopfhörer, ein Klinkenadapter 6,35 mm; ein Zugbeutel; eine Bedienungsanleitung sowie ein Garantieheftchen.

Was gibt es noch zu sagen…? Der Kopfhörer wird aktuell auch von beyerdynamic im Set mit dem FOX USB Mikrofon angeboten beyerdynamic professionelles FOX USB Mikrofon für Heimstudios und unterwegs auf Amazon betrachten. Wer also ein komplett neues Setting sucht, kann hierüber nachdenken. Ich persönlich habe mich aus verschiedenen Gründen gegen das Fox entschieden, da ich das Preis- und Leistungsgefüge etwas verzerrt gesehen habe. ich persönlich nutze das SAMSON METEOR und bin hiermit absolut zufrieden und funktioniert in Kombi mit dem beyerdynamic DT 990 PRO für mich persönlich sogar besser. Klar ist das natürlich rein subjektiv, aber jeder möchte sich da ja auch ein Stück weit selbst wieder finden. Aus der Praxis kann ich zum Kopfhörer sagen, der Klang ist Top, der Tragekomfort passt, das Kabel ist robust und übersteht auch unplanmäßige Zwischenstopps mit dem Bürodrehstuhl.

Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig weiterhelfen und deine Entscheidung zum Kauf oder Nichtkauf etwas vereinfachen. Grundsätzlich gilt, das Beste Equiptment ist das, womit du selber am besten klarkommst und die für dich stimmigsten Ergebnisse erreichst. Da ist es dann auch ganz egal, wenn bei vielen „Fachleuten“ der Spaß aufhört! In diesem Sinne Rock on!

Ich würde mich freuen, wenn Du Dich für den Kauf entschließen solltest,  einen der hier zur Verfügung gestellten Links zu benutzen. Das ist für Dich mit keinerlei Zusatzkosten verbunden. Du unterstützt mich jedoch dabei die Unterhaltskosten für diesen Blog Mitzutragen. Vielen Dank und bis Neulich!

 

Bei Fragen, Anregungen, Kritik und natürlich auch Lob kannst Du mich jederzeit via Kommentarfunktion oder Email kontaktieren. Ich antworte garantiert.

 

 

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

 

 

Pinnwand zum Beitrag (kein Muß):

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.