SHARP DR-P355 DAB+ Digital Radio

 

 

Wer aktuell mit dem Gedanken spielt sich ein neuen Radio für den Partykeler, die Werksattat oder das heimische Wohnzimmer zuzulegen und eventuell noch ein Faible für Retro Radios hat, der könnte sich vielleicht für das sehr Old-School gehaltene SHARP DR-P355 DAB+ Digital Radio erwärmen. Ob es sich der Kauf tatsächlich lohnt erfährst Du hier auf Lars-Test-Blog. Viel Freude und hoffentlich ein wenig mehr Erkenntnisgewinn in meinem neuen Blogbeitrag.

 

Ein DAB+ Radio mit Potential sollte es schon sein…!

Grundsätzlich mag ich Retro-Radios sehr gerne, da sie zum einen den Hauch von Esprit versrpühen, den neue Emfapngsgeräte oftmals nicht mehr bieten und zum anderen die Technik der „Neuzeit“ zum Besten geben. Eigentlich eine tolle Kombi!

Mit einem aktuellen Verkaufspreis von ca. 70 Euro kommt das

SHARP DR-P355 DAB+ Digital Radio, Bluetooth, DAB/DAB +/FM mit RDS-Lauftext, Alarm-/Schlaf und Snooze Funktion

 

eigentlich gerade Recht!

Optisch und technisch alles dran am Retro Radio von SHARP

Die technischen Features laut Hersteller lassen ebenfalls „aufhrochen:

  • DAB+ -Technologie
  • Drahtloses Musik-Streaming via Bluetooth
  • Digital Radio, Speicher für 20 Sender
  • Wecker mit Snooze-Funktion
  • Teleskopantenne
  • AUX-Eingang
  • Stylisches Holz-Design mit LCD Anzeige
  • Maximale Gesamtleistung: 12 W

Das Radio ist optisch eine Hommage an die Radios der 1970´er und 1980´er Jahre. Verarbeitungstechnisch ist es es für den Preis in Ordnung, wenngleich es wesentlich leichter daherkommt als man auf den Bildern vielleicht glauben mag. Das Radio besteht aus Kunststoff und wiegt schätzungsweise weniger als 1 Kilo, was nicht unbeindgt ein Nachteil sein muss, wenn man das Radiuo von A nach B transportiert. Dies bedeutet aber leider auch, das wenig „brauchbarer“ Klangkörper vorhanden ist.

 

Erwartungshaltung an ein Radio um die 70 Euro:

Wenn man sich die Frage stellt, welche Erwartungen man an ein Radio im Retro-Gewand mit DAB+ und Bluetooth Funktion hat, dann lautet die Antwort vermutlich.

 

– Der DAB+ Empfang sollte gegeben sein

– Die Bluetooth Funktion sollte ohne Probleme funktionieren

– Der Klang sollte einigermaßen passen

 

Alle vorgenannten Parameter erfüllt das DAB Radio von SHARP grundsätzlich gut, wenn man von der doch recht mauen Klangwiedergabe absieht.

DAB+Empfang ist stabil und sehr umfangreich

Der DAB+ Empfang ist bei uns „auf dem platten Land“ normalerweise recht überschaubar. Ich nutzte bis dato ein DAB+ Radio von Roberts, welches knapp 100 Euronen mehr gekostet hat und klanglich auch nicht mehr auf der Brust hatte. Ich hatte mir hier tatsächlich ein wenig mehr „Klangfülle“ erhofft, die das SHARP Radio allerdings schuldig bleibt.

Nutzungseigenschaften des SHARP DR-P355 DAB+ Digital Radio

Der DAB Empfang ist wie bereits erwähnt super. Ich bekomme 26 Sender und bin hiermit absolut zufrieden. Das Pairing mit dem Smartphone funktioniert gut und die Verbindung hält stabil auf die bekannten 7-8 Meter Entfernung.

 

Der FM Empfang ist ebenfalls in Ordnung und ordentlicher Standard. Die Möglichkeit theoretisch einen Kopfhörer an das Radio anschließen zu können betrachte ich persönlich als Gadget des Herstellers und fließt nicht mit in die Bewertung ein.

 

Zum Einschalten des Radio nutzt man den Lautstärkeregler, welcher quasi die Funktion eines Multibutton erfüllt. Hierüber stellt man neben der An- und Aus Funktion auch die Quelle (FM, Bluetooth oder DAB+ ) ein.

 

Das Display ist auch aus einiger Entfernung gut ablesbar, was mir gefällt.

Optisch ein tolles Radio

Von der Funktionalität her bekommt das Radio zu dem Preis von mir satte 5 Sterne. Aufgrund der sehr überschaubaren Klangwiedergabe sowie des fehlenden Netzsteckeradapters ziehe ich allerdings zwei Sterne ab. Hinzu kommt noch der Makel, dass bei meinem Gerät kein Netzsteckeradapter dabei war. Ist nicht weiter schlimm, da ich diese hier überall Rumliegen habe, sollte aber dennoch erwähnt werden.

 

Wer das Radio lediglich zur „Hintergrundberieselung“ und zum hören von Nachrichten nutzen möchte kann bedenkenlos zugreifen, da auch die Menüführung simpel zu Händeln ist, wenn es natürlich auch Bedienungstechnisch immer etwas komfortabler geht.

 

Wer allerdings auch mal laut seine Lieblingstitel hören möchte wird hiermit aufgrund des recht blechernen Klangs keine große Freude entwickeln.

Was ich zudem Schade finde ist, dass man um die Alarm-Funktion einzustellen auf sich selber gestellt ist, da diese Funktion in der ohnehin sehr dürftigen Bedienungsanleitung nicht erklärt wird.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

102 More posts in Audio category
Recommended for you
VONMÄHLEN – Wireless Concert One Bluetooth Kopfhörer

VONMÄHLEN - Wireless Concert One Bluetooth Kopfhörer       Wenig Kling, viel Klang (mehr …)