Avantree Aria - ANC Bluetooth Kopfhörer

Avantree Aria – ANC Bluetooth Kopfhörer

Avantree Aria - ANC Bluetooth Kopfhörer

Avantree Aria – ANC Bluetooth Kopfhörer

Hallo und WIllkommen zu unserem Testbeitrag des Avantree Aria – ANC Bluetooth Kopfhörer. Ich hatte seit Bekanntgabe der Schliessungen diverser öffentlicher Einrichtungen und Locations in unserer Gegend der jüngtsen Ereignisse um das COVID-19 SARS Virus eine Menge Zeit mich mit dem ANC Kopfhörer von Avantree auseinanderzusetzen. Hier erfahrt Ihr was hierbei konkret herausgekommen ist:

Euch/Dir Viel Spaß (trotz der aktuellen Lage) und hoffentlich eine Menge an Erkennisgewinn mit meinem Beitrag.

 

[2020] Avantree Aria – Active Noise Cancelling Bluetooth Kopfhörer, guter Sound, bequem, extra abnehmbares Mikrofon, austauschbare große Ohrmuscheln, 35H, verkabelt & kabellos, ANC Over-Ear-Headset

 

Avantree haben eigentlich bereits gute Erfahrungen mit kabellosen Kopfhörern und hatten in der vergangenheit z. B. mit dem Avantree APTX LOW LATENCY Bluetooth Kopfhörer

bereits einen sehr gut klingenden Kassenschlager im Sortiment. Umso erstaunlicher war für mich das Ergebnis mitr welchem der Avantree Aria – ANC Bluetooth Kopfhörer hier bei mir zu Buche schlug!

 

ANC um jeden Preis – ist auch keine Lösung

Avantree Aria - ANC Bluetooth Kopfhörer

Avantree Aria – ANC Bluetooth Kopfhörer

Der Avantree Aria – ANC Bluetooth Kopfhörer wurde grundsätzlich als portabler Begleiter für den Einsatz in Bus, Bahn oder für weniger anspruchsvolle Nutzer auch im Flugzeug konzipiert.

Günstig ist Trumpf

dachte man sich wohl seinerzeit im Hause Avantree und verzichtete bei der Konzeptionierung des Kopfhörers auf Qualcomm Technologie und nach einigen Stunden des Probehörens wohl auch auf eine engmaschige Feinjustage der Treiber was die Aussteuerung der einzelnen Komponenten angeht.

 

Beginnen wir einmal untypisch mit der Klangwiedergabe:

Wie schon eingangs beschrieben, günstig ist Trumpf, war hier die Devise. Dies ist nicht unbedingt automatisch ein Makel, viele Kopfhörer in diesem Preissegment machen das mit ganz beachtlichen Klangergebissen. Dem Avantree Aria – ANC Bluetooth Kopfhörer gelingt dies aus folgenden Gründen nicht.

Die verbauten 40 mm Treiber bleiben sowohl im Mitten- als auch im Basssegment den Beweis Schuldig, das die hierüber abgespielte Musik mitreissen oder geschweige denn in irgendeiner Form begeistern kann. Die Mitten klingen sehr starr und wenig prägnant. Die Tiefen kommen für meinen Geschmack dann aber auch ein Stück weit zu gedeckt aus dem Hintergund heraus.

Das man in diesem Preissegment nicht auf die Höhen bauen braucht (diese ordentlich zu implementieren kostet in der Regel am meisten Geld) ist klar, aber so hat der Kopfhörer leider kein wirklich tragendes Element zu bieten. Der Sound klingt Kraft- und mutlos. Bei der Nutzung des zuschaltbaren ANC verstärkt sich dieser Eindruck leider nochmal etwas, da hier die Mitten dann komplett „gefressen“ werden. Man hat den Eindruck, dass man die ganze Zeit durch einen Vorhang durchhören muss. Das machen viele andere Anbieter mit NC Modellen im Preisbereich unter 100 Euro wesentlich besser.

Avantree Aria - ANC Bluetooth Kopfhörer

Avantree Aria – ANC Bluetooth Kopfhörer

Das ANC für sich genommen:

Da haben die Jungs und Mädels von Avantree ein akzeptables Ergebnis erzielen können. Die Geräuschreduzierung bewegt sich im Bereich von ca. 85 % was ein sehr guter Grundwert ist. Ein leichtes Grundrauschen ist hierbei vorhanden, aber da steht man im direkten Vergelich nicht schlecht dar. Bei Nutzung des Kopfhörers in Bus und Bahn (sofern dies bald wieder möglich sein wird) erlebt man wohl keine böse Überraschungen und wäre dies in Kombination mit einem einigermaßen passablen Klangkonzept zum Einsatz gekommen wäre der Avantree Aria sicherlich ein Geheimtipp der Extraklasse!

Sprachqualität:

Klasse und Tristesse in Einem! Hier wurde seitens des Herstellers ein abnehmbares Galgenmikrofon verbaut, was seine Sache ziemlich gut meistert. Ich hätte mir hier etwas mehr Reduktion der Nebengeräusche gewünscht, aber die Klangqualität bei Telefonaten im Bluetooth  Betrieb ist ansonsten sehr gut geraten. Das Headset bietet sich in diesem Punkt tatsächlich als preisgünstiges Kommunikationstalent an. Aaaaber, auch hier gibt es einen Punkt der wenig durchdacht wurde. So fiel mir während der Nutzung auf, dass das Mikrofon, sobald man den Kopfhörer verkabelt über keinerlei Funktion mehr verfügt. Nach Rechereche habe ich erfahren, dass dies auch für die Steuerungselemente des Telefons am Kopfhörer selber gilt. SOmit hebt sich der psotive EIndruck wieder ein Stück weit auf.

 

Akkulaufzeit:

Der Kopfhörer wird mit ca. 35 Stunden Laufzeit beworben. Hier hat man es sich bei Avantree sehr leicht gemacht und Laborwerte für das Abspielen des Kopfhörers ohne Nutzung von Noise Cancelling miteinberechnet. Ist das NC zugeschaltet erhält man eine Nettolaufzeit auf mittlerer Stufe von ca. 15-16 Stunden. Gibt man dem Avantree Aria – ANC Bluetooth Kopfhörer ohne NC „freies Geleit“ bzw. „volle Power“ kommt er auf etwa 20 Stunden Spielzeit, was ein guter Wert ist, aber eben auch weit davon entfernt im Bereich von 35 Stunden Spielzeit mitmischen zu können.

 

Bluetooth:

Hier hat man es mit dem standartisiertem BT 4.0 zu tun. Dieser agiert zuverlässig und stabil auf die üblichen Werte von ca 10 Metern.

 

Tragekomfort:

Das Kopfband als auch die Lauscher sind grundsätzlich durch Memoryschaum und Proeteinleder ordentlich „bedacht“ worden, doch leider befinden sich links und rechtsseitig neben dem Kopfband die Kunststoffgelenke, welche den „Abgang“ der Seitenbügel zu den Lauschergehäusen tangieren. Hier bleiben ständig meine Haar in einem Spalt hängen, was zwickt und so den Tragespaß etwas hemmt. Der Seitenabdruck der Lauscher ist mir persönlich auch etwas zu gering ausgefallen. Sie verrutschen sobald man sich schnellen Schrittes auf den Weg macht. Auch hier konnte mich der Kopfhörer im portablen Einsatz nicht wirklich überzeugen.

Verarbeitung und Bedienung des Avantree Aria – ANC Bluetooth Kopfhörer:

Die Verarbeitung macht wirklich nur auf den Allerersten Blick einen soliden Eindruck. Erst beim zweiten Hinsehen bemerkt man viele kleine Nichtigkeiten des Kopfhörers. Als da wären z. B.  die schlecht erreichbaren und in ihrer Anzahl zu vielen Tasten und Regler an den Lauschergehäusen. Der Kopfhörer wackelt und an den innenseitig angebrachten Bezügen über den Treibern „hängen diese wie nasse Säcke“ in den Lauschern herum.

 

Das Set bei Lieferung

Mein Fazit fällt, so wie Ihr Euch sicherlich bereits denken könnt; sehr Durchwachsen aus! Der Blog lebt eigentlich von Empfehlungen, da mir aber Ehrlichkeit und zufriedene Leser nunmal das Allerwichtigste sind, gebe ich hierfür folgende Empfehlung:

Grundsätzlich könnte man für das Geld in der aktuellen Situation wahlweise 15 Pakete Toilettenpapier kaufen oder sich mit Konserven für 3 Wochen eindecken. Was davon nun die bessere Option ist, sei jedem selber überlassen…Smiley zwinkerd mit Auge U+1F609

Unsere Wertung „knappe“ 2 🎧🎧 von 🎧🎧🎧🎧🎧

 

Tolle Alternativen für um die 70 Euro bieten hier sicherlich die Hersteller SRHYTHM mit dem SRHYTHM NC75 Pro Over-Ear Headphones

oder Alternativ auch der Hiearcool L1 Hieracool L1 Kopfhörer.

 

Wer dennoch mit dem Avantree sein Glück versuchen möchte darf gerne den hierfür zur Verfügung gestellten Afilliate Link mal auf amazon vorbeischauen..

 

 

Wenn Dir der Beitrag gefallen hat schaue doch ruhig mal weiter durch auf Lars Test Blog „dem „etwas“ anderen Testerblog im Web

wir freuen uns ebenfalls über Deinen Besuch auf Facebook oder Youtube.

Bis bald, bleibt Gesund und Rock on!

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

16 More posts in ANC Kopfhörer category
Recommended for you
TaoTronics ANC Bluetooth Kopfhörer

  Wenn die "vermeintlich" Kleinen die "vermeintlich"ganz Großen (mal eben) ein Stück weit Bloß stellen.......