Bose Sleepbuds II In-Ear

Perfekter Sitz und atmosphärische Klänge zum Träumen – jedoch Fehlkauf meinerseits

Mit dieser Beschreibung hätte ich grundsätzlich alle positiven Features der neuen Bose Sleepbuds II
schon auf den Punkt gebracht.

Die Bose Sleepbuds waren ein „Versuch“ meinerseits ohne mich vorher grundsätzlich mit der Thematik eines Sleepbuds auseinandergesetzt zu haben.

Hier empfiehlt es sich in der Tat sehr genau das „Kleingedruckte“ zu lesen.

Bose Sleepbuds II

Bose Sleepbuds II

Ein allgemeiner Irrglaube…

Die Sleepbuds sind entgegen meiner ursprünglichen und wohl auch der weitläufigen Meinungen anderer Interessenten keine In-Ear Kopfhörer im „Klassischen Sinne“. Die Funktionalität beschränkt sich ausschließlich über die in der dazugehörigen App angebotenen Schlaf- bzw. Entspannungsgeräusche und Melodien abzuspielen.

Wer also denkt, er könne „mal eben schnell“ ein paar nette Bose In-Ear Kopfhörer mit Schlaffunktion und Abspielmöglichkeit der eigenen Playlist vom Smartphone starten, ist einem Trugschluss aufgesessen.

Kommen wir zu einem ganz speziellenTeil der  technischen Spezifikation der Bose Sleepbuds II nämlich den Akkuparamtern laut Herstellerangaben:

    Akkulaufzeit: bis zu 10 Stunden

    Akkuladedauer der Earbuds: 6 Stunden

    Akkuladedauer des Transportetuis: 3 Stunden

    Lademethode: USB

    Akkutyp (Sleepbuds™): Nickel-Metallhydrid-Akku

    Akkutyp (Transportetui): Lithium-Ionen-Akku (Pouch-Zelle)

    Automatisches Ein-/Ausschalten zur Schonung des Akkus

Die benannten Parameter sind im Hinblick auf die Ladedauer für da Jahr 2020 ehrlich gesagt ein „schlechter“ Scherz von Bose. Die Earbuds laufen auch nach mehrmaliger Nutzung lediglich etwas über 7 Stunden. Die Ladedauer bis zur vollständigen Regenerierung der implementierten Akkus, beträgt jedoch tatsächlich 6 Stunden. Eine Quickcharge Funktion hätte bei der ansonsten recht überschaubaren Akkuleistung der ganzen Geschichte sicherlich keinen Abbruch getan…! Die von Bose aufgeführte Laufzeit der Sleepbuds bezieht sich vermutlich auf reine theoretische Laborwerte, welche allerdings in der Praxis bei meinen Tests nicht erreicht werden.


Optik und Haptik der Bose Sleepbuds II



Verarbeitungstechnisch wird hier „ganz großes Tennis“ geboten. Die Verarbeitungsqualität ist genau das, was ich mir bei In-Ear Steckern immer wünsche. Ultra-Leicht und absolut stabil.


Mit ihren 2,49 cm x 2,79 cm x 1,27 cm (HxBxT) und lediglich 2,27 Gramm Eigengewicht trägt man hier einen Hauch von Nichts im Ohr.

Die mitgelieferten Aufsätze dürften darüber hinaus für so ziemlich alle Ohrentypen passen. Auch hier im Hinblick auf die Qualität volle Punktzahl!

Der Klang, Bluetooth und die App:

 

Das Sounding


Klanglich bieten die Bose Sleepbuds II neben der hervorragenden Haptik genau das, was ich von Bose erwarte. Einen Neutrale und dennoch dynamische Klangwiedergabe, wenn diese auch leider in der dazugehörigen App, nur sehr beschränkt ist.

Es gibt einige dutzend verschiedene „Klang-Kulissen“ von Meeresrauschen über Bootsfahrten, Wälder, Lagerfeuer, goldene Träume etc. um nur einige zu nennen.

Bose Sleepbuds II

Der Sitz der Bose Sleepbuds II ist Top!

Die das „Einschlummern“ am abends versüßen können. Auch die Geräuschreduzierung ist hier absolut gegeben durch das angenehme passive NC der In-Ear Stecker.

Die Software (App)

Die App ist im Hinblick auf die Nutzungseigenschaften und die Zuverlässigkeit sicherlich „State of the art“ und machte bis zum heutigen Tage keinerlei Probleme.

Auch hier kann man im Hinblick auf Klang und Software nur in den höchsten Tönen sprechen!

Was man sich im Hinblick auf die Bluetooth 5.0 Version jedoch gedacht hat, welche eine Reichweite von gerade einmal 9 Metern bewerkstelligt, kann ich persönlich nicht ganz nachvollziehen!

Die kurze Reichweite von 9 Metern „verdonnert“ mich dazu, mein Smartphone quasi mit im Schlafzimmer zu halten, da die Reichweite bei unseren Wänden im Gegensatz zu anderen Kopfhörern, nicht durch die Wände geht. Dieser Umstand muss einen Nutzer nicht stören, sollte aber dennoch erwähnt werden.

 

 


Mein persönliches Resümee zu den Bose Sleepbuds II



Ich beginne hier einmal mit den positiven Eigenschaften:

Die kleinen Klangkörper machen sicherlich im Hinblick auf die zur Verfügung stehenden Geräusche, Melodien und Klangkulissen sowie der Geräuschreduzierung ihrem Namen alle Ehre!

Die Haptik ist absolute Spitzenklasse und auf dem aktuellen Stand der Technik!

Der Sitz de Sleepbuds ist phänomenal, einmal angepasst bekommt man sie nur mit ganz bewusster Interaktion wieder aus dem Gehörgang heraus. So soll es sein und ist daher absolut empfehlenswert!

Das Lade Case der Sleepbuds ist Formstabil, ansehnlich und funktional.

Schade hingegen finde ich, dass es keinerlei Möglichkeiten gibt (wurden auch nicht beworben) eine eigene Zuspielung von Musik pp. über die Sleepbuds zu fahren. Dies schränkt den Einsatzbereich tatsächlich sehr enorm ein, auch wenn man wie ich persönlich hin und wieder gerne mal ein Hörbuch zum Einschlafen hören möchte und niemanden hiermit stören will.

Des weiteren stört mich die kurze Reichweite der Stöpsel schon etwas, genau wie die lange Ladezeit bei relativ kurzer Nutzungsdauer. Die beworbenen 10 Stunden bekomme ich leider nicht hin, wäre aber auch nicht weiter tragisch wenn eine Quickcharge Funktion vorhanden wäre.

Eine Kaufempfehlung gebe ich gerne für diejenigen unter uns, die reine Schlafmelodien und Geräuschreduzierung haben wollen, was ja der Name „Sleepbuds“ auch verheißt. Wer allerdings auch einmal eigene Musik und Co. zum Besten geben möchte sollte dann aber vielleicht doch lieber nach einer Alternative Ausschau halten.

Ich hoffe, ich konnte mit meiner Ausführung zu den Bose Sleepbuds II ein wenig mehr Licht ins Dunkel bringen und sage bis auf weiteres erst einmal – ROCK ON bzw. SLEEP ON!

 

Kommentar verfassen

39 More posts in Allgemein category
Recommended for you
Die Neue SOUNDBOKS

Die Neue SOUNDBOKS Der lauteste tragbare Bluetooth Performance Lautsprecher (126 dB, kabellos, Bluetooth 5.0, austauschbare...