SIVGA Phoenix Zebrano Kopfhörer

 

SIVGA Phoenix Zebrano Kopfhörer

SIVGA Phoenix Zebrano Kopfhörer

Hallo und sei Willkommen auf Lars Test Blog und dem neuen Blogbeitrag zum ebenfalls neuen SIVGA Phoenix Zebrano Kopfhörer

 

SIVGA Ensemble Holzkopfhörer für mehr Abwechlsung

SIVGA Ensemble Holzkopfhörer für mehr Abwechlsung

 

SIGVA gehören sicherlich bereits seit geraumer Zeit mit zu den besten Anbietern von Holz-Kopfhörern am Markt. Dieser Plot soll nicht heißen, dass es keine „bezahlbaren“ Alternativen am Markt geben würde, aber wer diesen durchaus überschaubaren Kreis an Herstellern näher beleuchtet; wird schnell feststellen, dass hier oftmals der SCHEIN statt SEIN beworben wird oder diese preislich in Regionen verankert sind, die dem Otto-Normal-Hörer/Otto-Normal-Verdiener nur schwer zugänglich sind .

 

Was ist bitteschön an Holzkopfhörern denn so besonders?

 

Über die für mich generellen Besonderheiten von Holzkopfhörern möchte ich hier gerne noch einmal kurz näher eingehen. Man muss natürlich zum einen den Werkstoff Holz an sich mögen und die oftmals filigranen Produktionsschritte nachvollziehen und würdigen können!

SIVGA Phoenix Zebrano Kopfhörer

Mobiler Begleiter SIVGA Phoenix Zebrano Kopfhörer

Holz Kopfhörer bieten im direkten Vergleich zu Kunststoff vs. Aluminiumgenerierten Kopfhörern ein weicheres und wärmeres Klangbild. Altbekannte Lieblingstracks werden auf dem richtigen Holzkopfhörer spannend neu abgebildet und bieten einen „echten“ Mehrwert!

 

Die SIVGA Phoenix Zebrano Kopfhörer im Detail:

  • Energieumwandlungsmethode: Moving-Coil

  • Wandlergröße: 50mm

  • Impedanz: 32 Ohm (Optimal für Smartphone, Tablet, MP3-Player, Laptop)

  • Frequenzgang: 20Hz – 20KHz

  • Empfindlichkeit: 103 dB

  • Gewicht: 296g

SIVGA Phoenix Zebrano Kopfhörer

SIVGA Phoenix Zebrano Kopfhörer

Der SIVGA PHOENIX Zebrano Kopfhörer wurde, entgegen diverser anderer Modelle am Markt, speziell für den mobilen Einsatz konzipiert. Er weist mit seiner Impedanz (Widerstand) von 32 Ohm die Merkmale eines zeitgemäßen mobilen Kopfhörers auf, der sowohl mittels Smartphone als auch via Tablet etc. betrieben werden kann. Gewichtstechnisch liegen die SIGVA PHOENIX mit 296 Gramm im Vergleich übrigens etwas über dem Sennheiser Momentum.

 

Optik und Haptik des SIVGA Phoenix Zebrano Kopfhörer

SIVGA Phoenix 50MM Polycarbonatfolie Zebrano Kopfhörer

SIVGA Phoenix 50MM Polycarbonatfolie Zebrano Kopfhörer

Der Kopfhörer ist ein Eyecatcher. Das Zebraholz der Lauscher fasst sich weich und sehr wertig an. Die integrierten Gehäuseabdeckungen „Lochgitter“ der Lauscher wurden mit schwarzer Farbe überzogen und bieten diesem offenen Kopfhörer ein insgesamt sehr stimmiges Erscheinungsbild.  Das Kopfband und die Gelenke wirken, was die Haptik angeht, ebenfalls absolut stimmig und Hochpreisig! An den unteren Rändern der Lauscher befinden sich die beiden Kopfhörereingänge (3,5´er Klinkenanschlüsse).

Das Gewicht ist mit 296 deutlich höher als von vergleichbaren Kunststoffmodellen, liegt aber meiner Meinung nach noch im Rahmen dessen, was man angenehm tragen kann ohne später über „Nackenverspannungen“ klagen zu müssen.

 

Das Tragegefühl

Hier bietet der Phoenix ein für meine Begriffe doch sehr gutes Gemsich zwischen Tragekomfort und Alltagstauglichkeit. Für das Tragegefühl bietet der Phoenix mit 1,5 cm Breite doch sehr bequeme und sanft aufliegende Polster. Das Kopfband wurde mit sequenziellen Aufpolsterungen (Memory Schaum) unter Kunstleder bedacht. Das Kopfband liegt hierdurch leicht auf und bietet im HInblick auf den Kopfhörer ein doch sehr angenehmen Tragegefühl. Sehr Stimming!

Das Tragen, auch übere längere Zeit, ist ken Problem. Der Seitenandruck ist optimal gewählt und fordert nicht zu ständigem „anheben“ der Lauscher auf.

 

Die Alltagstauglichkeit

Der SIVGA Kopfhörer ist nicht nur zum Anschauen sondern funktioniert im Alltag

Die Altagtauglichkeit ist u. a. dem Umstand geschuldetet, dass der Kopfhörer zwar nicht komplett faltbar ist, aber sich beim Absetzen und Verstauen in der Tasche, Koffer pp. unproblematisch biegen und drücken lässt ohne hierbei Schäden davon zu tragen.

 

Das Sounding des Kopfhörers

Das sich gewisse Kopfhörer erst „einspielen“ müssen hat man vermutlich schon gehört und man kann hiervon halten, was man will, beim Phoenix funktioniert das Abspiel mit Hörspass vom ersten Augenblick an!

Der Kopfhörer gefällt mir klanglich sehr gut und erinnert mich ein wenig an den Philips Fidelio X2HR/00, wobei der SIVGA eine grundsätzlich wärmere Klangwiedergabe bietet. Die Mitten des Kopfhörers agieren sehr sanft und bieten bis zum Lautstärkefaktor von 90 % ein absolut rundes und stimmiges Abspiel. Die Höhen sind leider etwas sehr gedeckt agierend können aber ggf. bei Bedarf mit einigen Justierungen in einer Equalizer App „hervorgeholt„ werden. Die Tieftonabstimmung des Kopfhörers gefällt mir persönlich sehr gut. Diese sind ebenfalls vom Hörgefühl recht weich und doch untermauern sie die wiedergegebenen Tracks (Pop, Rock, Jazz,) sehr gekonnt.

Fazit zum Phoenix Zebrano

Man mag es, oder eben nicht. Ich finde die konzeptionelle Umsetzung des Kopfhörers mit kleinen Abstrichen Stichwort (dünne Höhen) absolut gelungen. Die wertige Verarbeitung, der Tragekomfort als auch die Wiedergabe bei Rock Pop, Ska, Jazz gefällt mir via Smartphone sehr gut. Ich denke, wer Interesse an einem gut performanten mobilen Holz-Kopfhörer hat, wird mit dem SIVGA Phoenix Zebrano Kopfhörer zufrieden sein!

 

 

Wenn dir der Beitrag gefallen hat oder du hierzu Erfahrungen, Fragen, Anregungen, Kritik mitteilen möchtest freut mich das absolut und ich werde mich bemühen zeitnah zu antworten. Nutze hierzu einfach die Kontaktfunktion des Blogs.

 

 

 

Kommentar verfassen

120 More posts in Audio category
Recommended for you
Der neue Echo 4
Der Neue Echo (4. Generation)

    Der Neue Echo (4. Generation) Lohnt sich der Umstieg in die Neue Generation...???...